#nocovid: Offener Brief an die Bürgermeister meiner Heimatregion

An die
Oberbürgermeister der Städte
Nürnberg, Fürth, Erlangen, Herzogenaurach

Fürth, den 18.2.2021

Offener Brief: Machen Sie unsere Städte und Region zur grünen Zone! Bekennen Sie sich zu #nocovid!

Sehr geehrte Herren Oberbürgermeister meiner Heimatregion,
sehr geehrter Herr König,
sehr geehrter Herr Dr. Jung,
sehr geehrter Herr Dr. Janik,
sehr geehrter Herr Dr. Hacker,

in der Region Nürnberg/Fürth/Erlangen bin ich geboren und aufgewachsen. Hier habe ich 10 Firmen (mit-)gegründet, die Paessler AG im Nürnberger Nordostpark ist mit 350 Mitarbeitern die Größte davon. Unsere Mitarbeiter kommen aus der ganzen Region und auch darüber hinaus. 

Das Wohlergehen unserer Heimatregion ist seit über 20 Jahren die Grundlage unseres Erfolgs und des Lebens unserer Mitarbeiter, ihrer Partner und Kinder. Das Wohlergehen unserer Städte liegt Ihnen als Bürgermeistern ebenso am Herzen wie mir. Deswegen möchte ich Sie bitten, dem Beispiel von Oberbürgermeisterin Henriette Reker aus Köln zu folgen, und sich ausdrücklich zu einer #nocovid Strategie zu bekennen und gezielt auf eine Inzidenz unter 10 hin zu arbeiten.

Frau Reker schrieb gestern auf Twitter:

Es muss mittelfristig unser Ziel sein, Wellenbewegungen zu vermeiden und die Inzidenz nachhaltig niedrig zu halten. Von einem Lockdown in den Nächsten zu gehen, führt nur zu Frust & Ermüdung bei den BürgerInnen und ist schon jetzt wirtschaftlich kaum durchzuhalten. #nocovid

und weiter

Wir müssen die Zahl der Neuinfektionen auf ein Niveau senken, das so niedrig ist, dass unsere Gesellschaft damit gut umgehen kann. Aus Sicht von Experten wäre das Virus bei einer Inzidenz um die 10 gut beherrschbar – bezogen auf unser Gesundheitssystem und die Wirtschaft.” 

Mir scheint in unserem Land setzt sich die Erkenntnis nur sehr sehr langsam durch, dass es gar keine andere Möglichkeit als die #nocovid-Strategie gibt, um wieder ein halbwegs normales Leben und eine wenigstens in vielen Bereichen funktionierende Wirtschaft und Gesellschaft zu haben. Die Alternative wären immer neue Ausbrüche und Jojo-Lockdowns, was noch viel größere Schäden für Leib und Seele der Menschen und für die Wirtschaft nach sich ziehen würde.

Um diesen Erkenntnisprozess zu beschleunigen müssen sich viel mehr Personen des öffentlichen Lebens zur #nocovid-Strategie bekennen, insbesondere die Menschen, von denen unsere Mitbürger erwarten, dass sie sich Gedanken über das Wohlergehen unserer Stadt und unseres Landes machen.

Als Oberbürgermeister haben Sie genau so eine Vorbildrolle: Bekennen Sie sich öffentlich zu #nocovid. Arbeiten Sie in unserer Region für die Absenkung der Inzidenz auf unter 10. Warten Sie nicht auf die viel zu langsamen und zögerlichen Entscheidungen der Ministerpräsidenten-Konferenz oder aus Berlin und München. Jetzt ist es an der Zeit vor Ort die Weichen zu stellen. Nutzen Sie dafür mindestens die Kompetenzen aus, die Sie haben. Gehen Sie darüber hinaus: Wagen Sie den #nocovid-Aufbruch mit unserer Region!

Widerstehen Sie Lockerungswünschen bis wir die 10 unterschritten haben. Mit dem Aufkommen der Mutationen wird das sicher nicht einfacher, durch die höhere Ansteckungsrate wird dies sogar Verschärfungen nötig machen. Bedenken Sie dabei: Wenn eine Maßnahme einen Tag später beschlossen und umgesetzt wird, bedeutet dies, dass sie mehrere Tage länger aufrechterhalten werden muss (Inzidenz wächst schneller als sie fällt, siehe Grafik).

Im letzten Frühjahr haben wir uns bereits bewiesen, dass wir unter die Inzidenz 10 kommen können. An die Zeit von Mitte Mai 2020 bis Mitte August 2020 erinnern wir uns heute alle gerne, das war das #nocovid-Leben unter Inzidenz 10!

Dahin wollen wir alle wieder zurück. 

Gerne stehe ich Ihnen für eine eingehende Diskussion über das Thema #nocovid zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Paessler

Vorsitzender des Aufsichtsrats, Paessler AG
CEO, Carbon Drawdown Initiative GmbH
Vorsitzender des Verwaltungsrats, Montessori Schule Herzogenaurach

Author: Dirk Paessler

CEO Carbon Drawdown Initiative -- VP Negative Emissions Platform -- Founder and Chairman Paessler AG

One thought on “#nocovid: Offener Brief an die Bürgermeister meiner Heimatregion”

  1. Hallo Herr Paessler,
    wenn auch nicht mehr in der Region Nürnberg lebend, schließe ich mich Ihrem Apell zur sofortigen Anwendung der nocovid-Strategie, vernünftigerweise aus meiner Sicht sogar bundesweit, voll an.
    Allerdings befürchte ich, dass es den 16 MPs möglicherweise an Rückgrat oder Verständnis fehlt, für eine solche Strategie zu werben.

    Like

Comments are closed.