Um als Gesellschaft aus einer Pandemie herauszukommen haben wir drei mögliche Lösungswege

Ein Frist-Principles-Thinking-Thread über diese drei Lösungswege, wo jeweils das Problem liegt, und was am Ende dabei herauskommen wird.

1/x

OK, nehmen wir an wir haben ein pandemisches, hochansteckendes Virus, das sich weltweit ausbreitet und einen nicht unerheblichen Teil der Infizierten sehr krank macht oder gar tötet. Dann wollen wir uns als Gesellschaft davor schützen.

Dazu gibt es 3 Lösungswege:

1. Lösungsweg: Freiwillige oder unfreiwillige Kontaktbeschränkungen: das wollen und können wir in vollem Umfang immer nur für kurze Zeitphasen durchhalten („Lockdowns“). Drastische Lockdowns können keine Dauerlösungen sein in einer mehrjährigen Pandemie.
2/x

Leider schaffen wir es aber nicht einmal ein kleines Subset an wenig invasiven Maßnahmen (Maske auf, 2G+Test für Innenräume) durchzuhalten und/oder bei Anstieg der Fallzahlen wenigstens die Regeln schnell genug zu verschärfen,…
3/x

… sodass wir jetzt wieder Inzidenzen über 100 mit <14 Tagen Verdopplungszeit haben. Wir haben uns erfolgreich eine 4. Welle gezüchtet, Bremsen ist jetzt sehr schwer. Pandora's Box is open. Willkommen bei den Regeln des exponentiellen Wachstums.
4/x

2. Lösungsweg: Ein hochverfügbares Medikament, das schwere Verläufe und Longcovid fast komplett verhindert, das wäre ein Gamechanger: Aber so etwas ist m.E. nirgends in Sicht.
5/x

3. Lösungsweg: Impfungen: diese grossartige Lösung haben wir zwar, aber wir sind damit immer noch nicht aus der Pandemie raus, weil es Millionen Deutsche gibt, die immer noch nicht geimpft sind (weil…
6/x

… weil Erwachsene sie nicht wollen 🤷‍♂️ oder weil Kinder sie noch nicht bekommen können 😕) und weil sich herausgestellt hat, dass zwei Impfungen gegen Delta nicht ausreichend vor Ansteckung schützen.
7/x

Wir bräuchten Millionen zusätzliche Neu-Impflinge plus millionenfache Booster für die bereits Geimpften. Auch das ist erstmal nicht in Sicht.
8/x

Weil wir also kein genügend schnell reagierendes "Wellen-Management" machen und die Impfkampagne in Deutschland kurz vor dem Ziel die Luft ausgegangen ist… 9/x

… wird dies in den nächsten Wochen wieder dazu führen, dass wir wieder Lösungsweg 1 gehen werden müssen, weil durch das rasche Ansteigen der Infektionszahlen die Belastung des Gesundheitssystems zu gross werden wird.
10/x

Das ist auch diesmal wieder keine Überraschung. Und wird es in der möglichen 5. Welle im Frühjahr (ohne Booster-Kampagne schwer zu vermeiden) auch wieder nicht sein.

Wir könnten es besser wissen.

11/x

Originally tweeted by Dirk Paessler (@dpaessler) on October 27, 2021.

Author: Dirk Paessler

CEO Carbon Drawdown Initiative -- VP Negative Emissions Platform -- Founder and Chairman Paessler AG